Freedelity konzipiert Informationsplattformen
MyFreedelity und CustoCentrix.

Ich bin eine Privatperson

Erfahren Sie mehr über
MyFreedelity

Mit MyFreedelity ist jeder Verbraucher in der Lage, seine personenbezogenen Daten und seine entsprechenden Einwilligungen zu verwalten und hat zudem auch die Möglichkeit, aktuelle Werbeprospekte, Rabatt-Gutscheine, etc. einzusehen.

Ich bin ein Einzelhändler.

Erfahren Sie mehr über
CustoCentrix

CustoCentrix erleichtert Händlern das Verfahren der Datenerfassung und hilft ihnen, ihre Kunden besser kennenzulernen und mit ihnen bedarfsgerecht zu kommunizieren.

Freedelity in Kürze

Erfahren Sie mehr über das Freedelity-Team, die Unternehmensgründer und das innovative Unternehmenskonzept.

Freedelity wurde im Jahr 2009 gegründet, als Belgien eine Vorreiterrolle bei der Einführung des elektronischen Personalausweises übernahm.

"Im Urlaub von der Außenwelt abgeschnitten, ohne Internet-Verbindung, jedoch ausgerüstet mit einem Lesegerät und einer Ausweiskarte fragte ich mich, weshalb wir neben unserem Ausweis noch derart viele weitere Karten in unserem Portemonnaie mit uns herumtragen" - Sébastien Buysse

Das Unternehmen wurde von Sébastien und Marc Alagem nach Fertigstellung des ersten Prototyps gegründet. Die beiden Partner, zu denen sich bald David Van Tieghem gesellte, stellten sodann die Vertriebs- und Marketingstrategie des Unternehmens auf.

Inspiriert durch eine bereits langjährige Erfahrung im IKT-Bereich, verfolgte das Unterehmen von Anfang an zwei Ziele:

Diese bestanden darin, jedem Verbraucher einen sicheren Zugang zu seinen eigenen personenbezogenen Daten zu gewährleisten und ihm die Möglichkeit einzuräumen, die Kontrolle über deren Verwendung im Rahmen des Direktmarketing beizubehalten.

Zudem sollen Händler in der Lage sein, von einem vereinfachten System der Datenerfassung zu profitieren, das es ihnen ermöglicht, ihre Kunden besser kennenzulernen und mit ihnen bedarfsgerecht zu kommunizieren.

Seit 2009 hat sich das Unternehmen zu einer Referenzgröße im Bereich der Erfassung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten entwickelt.

Hier sind die wichtigsten Meilensteine dieser überaus erfolgreichen Unternehmensgeschichte...

2009

Gründung der FidelID SPRL, der Freedelity und Entstehung des Konzepts zur reziproken Aktualisierung personenbezogener Daten von Händlern und Einzelhandelsakteuren.

2010

Einführung des Konzepts bei unabhängigen Händlern, beginnend mit in Nivelles ansässigen Geschäftsinhabern.

2011

FidelID SPRL wird zu Freedelity SA.

2011

Weltweit erste Auslesung einer Ausweiskarte auf einem Tablet.

2012

Unterzeichnung des ersten Vertrags mit einer Handelskette mit mehreren Verkaufsstellen und erstmalige Integration in ein Kassensystem.

2012

Konzeption der ersten mit elektronischen Ausweislesern ausgestatteten Terminals.

2013

Weitere große Handelsketten schließen sich dem Konzept an und tragen dazu bei, die Anzahl der in dem Freedelity-Datenbestand verwalteten Verbraucherprofile zu erhöhen.

2013

Freedelity stellt sein technologisches Know-how unter Beweis und bietet den Nutzern von iPads und Android-Tablets mittels eID Zugang zu Behörden-Portalen.

2014

Freedelity feiert seine erste Million Verbraucher, die das System über sein Partnernetzwerk nutzen.

2014

Markteinführung einer ersten Version der mobilen Freedelity-Awendung, die es den Verbrauchern ermöglicht, ihre personenbezogenen Daten einzusehen, zu verwalten und verbraucherfreundliche Vorteile zu nutzen.

2015

Freedelity verzeichnet seinen zwei Millionsten Verbraucher.

2016

Freedelity verzeichnet seinen drei Millionsten Verbraucher.

2017

Mit nicht weniger als 4 Millionen Einzelkunden wurde eine neue Zielmarke erreicht.

2018

Mai 2018: Inkrafttreten der neuen europäischen Verordnung zum Schutz personenbezogener Daten (DSGVO / GDPR). Die von Freedelity entwickelten Lösungen erweisen sich als ein großer Vorteil bei den von Handelsketten und Einzelhändlern umgesetzten Verfahren zur Einhaltung der Datenschutzgrundverordnung.

2019

Einführung von CustoCentrix, das sich als eine weltweit genutzte Plattform-Lösung etabliert.

2019

Einführung eines Major Release der mobilen Anwendung MyFreedelity, die ihren Anwendern unter anderem die Möglichkeit bietet, die zahlreichen Treuekarten, die wir in unseren Brieftaschen ständig mit uns führen, vollständig zu digitalisieren.

2020

Mittlerweile nutzen mehr als 6 Millionen Einzelkunden das Freedelity-System.

2020

Implementierung eines Major Release des Verbraucherportals unter dem Markennamen MyFreedelity.com.

Freedelity ist das Ergebnis eines innovativen, dynamischen Teams.

David
Simal

Senior Developer

David

Pierre-Ambroise
Jones

Business Developer
+32 (0)471 19 34 59

Pierre-Ambroise Jones

Georges
Masson

Administrative Manager
+32 (0)474 98 29 88

Georges Masson

Christian
Castelain

Director
+32 (0)476 34 29 90

Christian Castelain

Eric
de Bellefroid

Marketing Director •
Marketing Consultant
+32 (0)495 20 77 53

Eric de Bellefroid

Mathieu
Dussart

Mobile Developer
+32 (0)494 89 98 78

Mathieu Dussart

Nicolas
Dusart

Software Developer
+32 (0)494 30 80 66

Nicolas Dusart

Sébastien
Buysse

CEO • Manager Developer • R&D Manager
+32 (0)485 89 30 92

Sébastien Buysse

Gershon
Annoh

Customer Succes - Technical Support
+32 (0)487 26 36 56

Gershon Annoh

Pieter
Scholten

Customer Succes - Projects & Clients Care
+32 (0)470 95 26 09

Pieter Scholten

Eliot
Thielemans

Customer Succes - Web Design Specialist
+32 (0)470 55 12 01

Eliot Thielemans

Lionel
Detaille

Front-end Developer
+32 (0)496 79 85 65

Lionel Detaille

Caroline
Hennebel

Customer Succes - Marketing Specialist • Production Manager
+32 (0)471 19 41 99

Caroline Hennebel

Armin
Kiani

Customer Succes - Technical Support
+32 (0)472 08 19 67

Armin Kiani

Peter
Rombaut

Senior Consultant
+32 (0)475 63 65 10

Peter Rombaut

Im Dienst von Einzelhandelsketten und Einzelhändlern, die auf die praktikablen Softwarelösungen von Freedelity vertrauen.

Bongo
Jouets Broze
Comptoirs des vins
Delitraiteur
Hairdis
Intermarché
MediaMarkt
MediMarket
Pizza Hut
Prik & Tik
Trafic
Tournesols